Software Technik

iPhones und das „einfache“ Löschen des Cache

Geschrieben von David

Die Medien überschlagen sich, „endlich“ gibt es eine Möglichkeit Speicherplatz auf dem iPhone zurück zu erobern. Dazu muss man lediglich versuchen in iTunes auf dem iPhone einen Film auszuleihen. iTunes wird mitteilen, dass nicht genug Speicherplatz verfügbar ist und anbieten Speicherplatz zu schaffen. Dies gelingt durch das Löschen von ausgelagerten, nicht mehr genutzten Dateien der einzelnen Apps (Cache). Besonders Tweetbot, Spotify und Facebook sind mir aus meiner iPhone Zeit noch als große Cache-Speicherer bekannt. Mit diesem Trick holen sich zur Zeit mehrere Millionen iPhone Nutzer auf der ganzen Welt Speicherplatz zurück.

I have an iPhone with 16 Gb so I’m always dealing with low storage. A trick I do to get back some storage is to try to „rent“ a movie with a big file size (something like LOTR: two towers).

Reddit

Und ich? Ich lache darüber und finde es unfassbar. Only Apple halt. Und nur bei Apple gibt es trotzdem genug Nutzer, die diese umständliche Prozedur auch verteidigen, sinngemäß mit „…sind ja nur zwei Schritte…“. Die Tatsache, dass unter iOS 7 einige bei diesem Versuch den Film tatsächlich ausgeliehen haben? Kann man nichts machen…

Achso, wie läuft das eigentlich bei Android? Ich gehe in die Apps-Verwaltung, wähle die App aus und kann mit einer Aktion den Cache der App löschen. Fertig.

Über den Autor

David