Netzthemen

Ja, DuckDuckGo hat relevantere Suchergebnisse als Google

Geschrieben von David

Ich habe ja schon einige Gründe aufgezeigt, warum ich nach Dingen im Internet nicht mehr mit Google sondern mit DuckDuckGo suche.

Hier ein weiteres anschauliches Beispiel, das auch aufzeigt warum mir Google als Unternehmen nicht so symphatisch ist und – zumindest aus meinem Privatleben – so gut wie möglich von ihnen entfernen möchte.

Für den Suchbegriff iPhone SE bringt es Google tatsächlich fertig mir Above the fold (also innerhalb des dargestellten Bildschirmbereichs ohne Scrollen) kein einziges relevantes Ergebnise zu liefern. Die wertvollen ersten vier „Suchergebnisse“ werden nämlich durch Werbung zu genau diesem iPhone belegt. Anschließend nimmt ein großer Block an Nachrichten aus ‚Google News‘ den restlichen verbleibenden Platz ein. Unfassbar.

Und DuckDuckGo? Die machen es richtig. Ganz oben wird prominent der Wikipedia Artikel zum iPhone SE mit einem Textausschnitt aus eben diesem Artikel angezeigt, den man auf Wunsch weiter ausklappen kann oder direkt mit einem Klick zum vollständigen Artikel bei Wikipedia gelangt. Als erstes Suchergebnise nach diesem Wikipedia Artikel wird die Apple Seite zum iPhone SE aufgeführt, garniert mit dem gut sichtbaren Label „offizielle Seite“.

Dieses kleine Beispiel sagt meiner Meinung nach alles aus. Auf der einen Seite Google, die mir keine relevanten Ergebnisse sondern schlicht nur Werbung liefern und auf der anderen Seite DuckDuckGo, die mir ohne jegliche Werbung oder Sponsoren relevante Ergebnisse einblenden und deutlich die offizielle Seite kennzeichnen. Ich weiß schon, warum ich DuckDuckGo nutze…

Über den Autor

David